Meine Mutter und ich

Ein Wochenende nur für Töchter: Als Tochter verbindet uns ein lebenslanges inneres Band mit unserer Mutter. Sie ist unser erstes und wichtigstes Vorbild in unserer weiblichen Identität. Sie vermittelt uns - ob bewusst oder unbewusst - ihre Werte und unser Selbst-Wert-Gefühl als Frau.
Gemeinsam werden wir uns anschauen, was uns trägt in der Beziehung zu unserer Mutter und auch was uns fehlt. Im Seminar hat jede Frau die Möglichkeit, der eigenen Biographie nachzuspüren und sich in die Lebensgeschichte und -erfahrungen ihrer Mutter hineinzuversetzen. Dazu nutzen wir Biographiearbeit, angeleitete Meditationen und Rituale. Dies kann den Raum für liebevolles Annehmen und tieferes Verständnis für uns selbst, für unsere Mutter und für das Tragende, Verbindende zwischen uns öffnen.
date_range
Termin

25.-27. Januar 2019
Beginn Freitag 17 Uhr,
Ende Sonntag 14 Uhr.
Maximale Teilnehmerzahl:
6 Frauen

Kosten
Seminarpreis: 250 €
Ort: Hotel Gutshaus Parin
An diesem Wochenende verbinden wir uns auf einer tiefen Ebene mit unserer Weiblichkeit und unserer eigenen Ahninnenlinie. Dies stärkt unsere weibliche Kraft und lässt uns gut verwurzelt in der Fülle des Lebens stehen, damit wir unsere Lebensaufgaben mit Freude und Leichtigkeit erfüllen und in unsere Selbstverantwortung als erwachsene Frau gehen können.
Julia Geisler, Parin